Suche
Close this search box.

Von Berlin auf die Mecklenburger Seenplatte: Die schönsten Routen für den Hausbooturlaub

Ein Hausbooturlaub auf der Mecklenburger Seenplatte ist ein unvergessliches Abenteuer. Von Berlin aus starten zahlreiche Routen, die durch malerische Landschaften, historische Städte und idyllische Dörfer führen. In diesem Ratgeber werden die schönsten Strecken vorgestellt und wertvolle Tipps für die Reise gegeben.

Müritz
© Pixabay.com / Foto: Klaus Stebani

Vorbereitung und Planung

Bevor die Reise beginnt, sollten einige Vorbereitungen getroffen und die Route sorgfältig geplant werden.

  • Bootsführerschein: Grundkenntnisse des Bootfahrens sind wichtig. Für das Führen eines Hausbootes auf den meisten Gewässern der Mecklenburger Seenplatte wird der Sportbootführerschein Binnen benötigt – hier finden sich die besten Bootsführerschein-Angebote in Berlin.
  • Schleusen und Brücken: Im Voraus über die Schleusen und Brücken auf der Route informieren. Viele Schleusen sind automatisiert, erfordern aber dennoch Aufmerksamkeit und Geduld. Auch auf die Öffnungszeiten der Schleusen achten und entsprechend planen.
  • Sicherheit an Bord: Immer eine Schwimmweste tragen, besonders wenn Kinder an Bord sind. Das Boot stets gut sichern und die Rettungsmittel griffbereit halten.
    Umwelt- und Naturschutz: Die Natur respektieren und sich an die Umweltvorschriften halten. Vermeiden, in Naturschutzgebieten zu ankern oder zu fahren. Die ausgewiesenen Liegeplätze und Entsorgungsstationen nutzen.

Die richtige Ausrüstung

Neben der üblichen Reiseausrüstung sollten an Bord auch folgende Dinge vorhanden sein:

  • Kartenmaterial und GPS
  • Erste-Hilfe-Set
  • Proviant und Trinkwasser
  • Wetterfeste Kleidung und Sonnenschutz
  • Fernglas und Kamera für die Tierbeobachtung

Route 1: Die klassische Tour

Diese Route verbindet Kultur, Geschichte und Naturerlebnisse auf ideale Weise. Von Berlin aus führt die Strecke durch charmante Städte und vorbei an historischen Sehenswürdigkeiten bis hin zur beeindruckenden Müritz.

  • Von Berlin nach Rheinsberg: Start in Berlin und Fahrt über die Havel bis nach Oranienburg. Das Schloss Oranienburg besuchen und einen Spaziergang im Schlosspark genießen. Weiter geht es über die Ruppiner Gewässer nach Neuruppin, wo das Geburtshaus von Theodor Fontane besichtigt werden kann. Das erste große Ziel ist Rheinsberg mit seinem prachtvollen Schloss und dem malerischen See.
  • Von Rheinsberg zur Müritz: Von Rheinsberg aus geht es Richtung Müritz weiter. Unterwegs den Fleesensee und den Kölpinsee passieren, die zu einer Badepause einladen. Die Müritz, der größte Binnensee Deutschlands, erwartet mit beeindruckender Natur und zahlreichen Wassersportmöglichkeiten. Ein Besuch im Müritzeum, dem Naturerlebniszentrum, ist sehr empfehlenswert.
  • Von der Müritz nach Waren: Die Reise nach Waren fortsetzen, einer charmanten Kleinstadt am nördlichen Ufer der Müritz. Durch die Altstadt schlendern, den Stadthafen und das Müritzeum besuchen. Waren ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Fahrradtouren und Wanderungen in die Umgebung.

Route 2: Die naturverbundene Tour

Für Naturfreunde und Ruhesuchende bietet diese Route durch unberührte Landschaften und stille Gewässer das perfekte Erlebnis. Die Tier- und Pflanzenwelt entdecken, die friedliche Umgebung genießen und sich von der Schönheit der Natur verzaubern lassen.

  • Von Berlin nach Fürstenberg/Havel: Start in Berlin und Fahrt über die Oberhavel-Wasserstraße nach Fürstenberg/Havel. Diese Route führt durch waldreiche Gebiete und vorbei an idyllischen Seen. In Fürstenberg können das Barockschloss und die historischen Gebäude der Altstadt besichtigt werden.
  • Von Fürstenberg/Havel nach Neustrelitz: Die Reise Richtung Neustrelitz fortsetzen. Der Weg führt durch den Stechlin-Ruppiner Land Naturpark, der für seine unberührte Natur und die klaren Seen bekannt ist. In Neustrelitz erwartet ein wunderschöner Schlossgarten und das Residenzschloss.
  • Von Neustrelitz zur Kleinseenplatte: Von Neustrelitz aus geht es weiter zur Kleinseenplatte, einer der reizvollsten Gegenden der Mecklenburger Seenplatte. Hier kann die Natur in aller Ruhe genossen werden, angeln oder an einer geführten Kanutour teilnehmen. Besonders sehenswert sind der Woblitzsee und der Zierker See.

Route 3: Die historische Tour

Diese Route führt durch geschichtsträchtige Städte und Orte, die einen Einblick in die reiche Vergangenheit der Region bieten. Prächtige Schlösser, historische Bauwerke besichtigen und mehr über die kulturelle Entwicklung entlang der Wasserwege erfahren.

  • Von Berlin nach Potsdam: Start in Berlin und Fahrt über die Havel nach Potsdam. Potsdam ist bekannt für seine prachtvollen Schlösser und Gärten. Das Schloss Sanssouci, das Neue Palais und den Holländischen Garten besichtigen.
  • Von Potsdam nach Brandenburg an der Havel: Die Reise nach Brandenburg an der Havel fortsetzen. Die Stadt beeindruckt mit ihrer historischen Altstadt, den zahlreichen Kirchen und dem imposanten Dom. Ein Spaziergang entlang der Havelpromenade lohnt sich immer.
  • Von Brandenburg an der Havel nach Havelberg: Weiterfahrt Richtung Havelberg, einer kleinen Stadt an der Elbe-Havel-Mündung. Den Dom zu Havelberg und das Prignitz-Museum besuchen. Die Umgebung bietet zahlreiche Rad- und Wanderwege, die zu Erkundungen einladen.

Fazit

Ein Hausbooturlaub von Berlin auf die Mecklenburger Seenplatte ist ein einmaliges Erlebnis. Die unterschiedlichen Routen bieten eine ideale Mischung aus Natur, Kultur und Entspannung. Mit der richtigen Vorbereitung und einer sorgfältigen Planung steht einem unvergesslichen Urlaub nichts im Wege. Die Sachen packen, an Bord gehen und die Schönheit der Mecklenburger Seenplatte genießen!

Weitere Nachrichten
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Suche
Close this search box.