Einkaufen in Berlin

Shoppingcenter Berlin – Einkaufscenter von A bis Z

Berlin ist nicht nur Bundeshauptstadt sowie kulturelles Zentrum des Landes. Vielmehr genießt die pulsierende Metropole auch unter modebewussten Menschen einen international erstklassigen Ruf, wie schon die zweimal jährlich stattfindende Fashion Week signalisiert. Zwar hat die technische Globalisierung auch Berlin erreicht, doch die Stadt und ihre Verantwortlichen tun alles, um den Einzelhandel auch in Zukunft zu

Gropius Passagen

Die Gropius Passagen sind, mit einer Gesamtfläche von über 92.000 Quadratmetern, das größte Einkaufszentrum der Bundeshauptstadt. Hier haben sich mehr als 150 Händler niedergelassen. Besucher werden auf charmante Art und Weise zu einem kleinen Shopping-Marathon eingeladen. Alle großen Marken sind auch in den Gropius Passagen vertreten. Kunden sollen sich vor allem wohlfühlen und mit einem

Märkisches Zentrum

Ein weiteres Einkaufserlebnis der ganz besonderen Art bietet das Märkische Zentrum im schönen Stadtteil Reinickendorf. Touristen sollten sich vor allem den donnerstags und samstags stattfindenden Wochenmarkt innerhalb des Centers nicht entgehen lassen. Zudem verteilen sich auf einer imposanten Fläche von etwa 50.000 Quadratmetern mehr als 120 Geschäftslokale. Die vielseitigen Angebote namhafter Verkaufsketten lassen jedes Einkaufsherz

Boulevard Berlin

Die Weltstadt Berlin ruht sich keinesfalls auf ihren bisherigen Meilensteinen aus. Ziel ist es immer gewesen, das bislang Erreichte auch in der Zukunft zu erhalten. Aus diesem Grund werden regelmäßig Renovierungsarbeiten durchgeführt, um den Bestandsschutz zu garantieren und den Fortschritt zu manifestieren. Zwischen 2009 – 2012 wurde insoweit das beliebte Einkaufszentrum Boulevard Berlin aufwendigen Erneuerungsarbeiten

Das Schloss

Rund um die Schlossstraße in Steglitz ist in den letzten Jahren eine regelrechte Shoppingmeile im Berliner Südwesten entstanden. Dazu gehört auch das Einkaufszentrum "Das Schloss". Eröffnet wurde es im Jahr 2006. Es ist direkt neben dem Rathaus Setglitz gelegen. Die Fassade wirkt mit ihrem gelben sächsischen Sandstein edel. Im Innern wartet eine schicke Architektur aus

LP12 Mall of Berlin

Die Mall of Berlin - auch bekannt als LP 12 - liegt im Herzen der Hauptstadt in der Nähe vom Potsdamer Platz. Das "LP 12" steht dabei für die Anschrift: Leipziger Platz 12. Früher residierte auf dem Platz das Kaufhaus Wertheim. Seit September 2014 können Besucher in über 270 Geschäften auf 76.000 Quadratmetern einkaufen oder

Europa Center

Das Europacenter wurde in den Jahren 1963-1965 in West-Berlin errichtet. Mit einer Höhe von 103 m und einer Gesamtfläche von mehr als 80.000 m² etablierte sich der Gebäudekomplex zum Wahrzeichen des Stadtteils Charlottenburg inmitten der heutigen Bundeshauptstadt. Ein würdiger Nachfolger des Romanischen Cafés Wo sich einst Literaten in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrtausends im

Potsdamer Platz Arkaden

Der Potsdamer Platz zählt zu den bekanntesten Standorten in Berlin. Als Verkehrsknotenpunkt trennt er die Stadtteile Mitte und Tiergarten voneinander. Ferner ist der Potsdamer Platz auch eine Gedenkstätte für die ehemalige DDR. Insoweit ist es nicht verwunderlich, dass der Platz jährlich von unzähligen Touristen aufgesucht wird. Direkt an den Platz grenzen die örtlichen Potsdamer Platz