Wer gerade sein Studium frisch begonnen hat und dafür in eine neue Stadt gezogen ist, hat zu Beginn oftmals nur wenige Kontakte. Neben einigen Veranstaltungen und Erstsemester-Programmen der Universitäten sowie Hochschulen hat der neue Wohnort jedoch meist einiges zu bieten. Tipps und Möglichkeiten für Studierende, um Kontakte zu knüpfen und neue Leute in unserer Hauptstadt Berlin kennenzulernen, gibt es hier.

Student in der Bibliothek

© Unsplash / Dollar Gill – Student in der Bibliothek

Veranstaltungen von Universitäten und Hochschulen

Die meisten Universitäten bieten für neue Studierende spezielle Veranstaltungen an, damit sich die Studienanfänger bereits vor Studienbeginn oder in den ersten Wochen kennenlernen können. Dazu gibt es oft Kneipentouren, Stadtführungen, Wanderungen, Ausflüge oder auch sogenannte „Erstsemester“-Hütten, in denen sich Studierende auf einem gemeinsamen Hüttenwochenende austauschen können.

Meist finden sich die Informationen zu den Veranstaltungen auf den Webseiten der Universitäten oder auch im Eventkalender des Studierendenwerks. Während des Semesters finden zudem oft Semester- oder Mensapartys sowie Feiern der verschiedenen Fakultäten, Seminare und Studentenvereinigungen statt. Aktuell sind diese Veranstaltungen aufgrund von Corona womöglich pausiert oder finden in anderem Rahmen statt.

Studentenwohnheime und Wohngemeinschaften

Wer in eine neue Stadt zieht, sucht sich oftmals eine Bleibe in einem Studentenwohnheim oder auch in einer WG. Diese Möglichkeiten sind nicht nur besonders kostengünstig, sondern erleichtern auch den Start im neuen Wohnort. Mit den Mitbewohnern teilt man schließlich neben der Wohnung womöglich auch einige Interessen wie Kochen, Sport oder man kann sich gemeinsam die Stadt anschauen. Eine Übersicht über Studentenwohnheime in Berlin findet sich beispielsweise hier.

Die Stadt (und Leute) kulinarisch kennenlernen

Berlin hat nicht nur geschichtlich und kulturell einiges zu bieten: Auch kulinarisch kommen Feinschmecker auf ihre Kosten. Durch die vielen verschiedenen Nationalitäten und Kulturen, die inzwischen in Berlin heimisch sind, gibt es entsprechend viel zu entdecken.

Nahezu jede Küche der Welt findet sich in Stadtteilen wie Prenzlauer Berg, Friedrichshain oder Kreuzberg und wartet auf experimentierfreudige Gourmets – eine Übersicht über die internationale Küche in Berlin gibt es hier. Zudem ziehen auch zahlreiche Foodfestivals, Märkte oder Dining Events viele Besucher an. Beliebte Spots für Food-Liebhaber in Berlin sind u. a. die zahlreichen Currywurst-Buden, die inzwischen zum Wahrzeichen der Hauptstadt geworden sind.

Kultur bei Theater, Kino und Co.

Studenten, die Unterhaltung, Spaß und Kultur bevorzugen, lernen auch in den zahlreichen Theatern oder Kinos Gleichgesinnte kennen. Berlin bietet viele Möglichkeiten für Unterhaltung, die meist auch mit Ermäßigungen für Studenten gekoppelt sind. Abwechslungsreiche Programme, Lesungen, Filmvorstellungen und Themenabende gibt es beispielsweise in den folgenden Kinos und Theatern:

  • Babylon Berlin
  • Yorck Kino
  • Bundesplatz Studio
  • Xenon Kino Berlin
  • Bali Kino Berlin
  • Prime Time Theater
  • Grips Theater
  • DISTEL Kabarett-Theater
  • Schlosspark Theater

Ein Besuch im Kino oder Theater sorgt nicht nur für Unterhaltung und Spaß, sondern kann auch zu neuen Bekanntschaften führen, die dieselben Interessen teilen. Wer auch gerne spontan etwas unternimmt, um neue Leute in Berlin kennenzulernen, der findet auf dieser Plattform zahlreiche weitere Angebote für ein Treffen.

Auspowern und Leute kennenlernen bei Sport und Action

Auch auf sportlicher Ebene gibt es viele Anlässe, um unter Leute zu kommen. Eine einfache Möglichkeit ist die Mitgliedschaft in einem Verein, wie beispielsweise einem Sportverein. Gerade Studenten haben oft das Bedürfnis, einen Ausgleich zum Uni-Alltag zu schaffen und kommen beim Sport direkt auf andere Gedanken. Wer dann noch einen Teamsport wie Volleyball oder Fußball wählt, findet meist schnell Anschluss.

Geschichte, Kunst und Kultur in den Museen Berlins

Berlin ist nicht nur eine geschichtsträchtige Stadt, die durch ihre Architektur viel zu erzählen hat. In den zahlreichen bekannten Museen der Stadt finden oft wechselnde Ausstellungen statt, aber auch Führungen, in denen man sich mit anderen Kulturliebhabern austauschen kann.

Wer sich also vor allem kulturell austauschen möchte und Gleichgesinnte sucht, mit denen er über Gemälde, geschichtliche Ereignisse oder andere Formen von Kunst und Kultur diskutieren oder fachsimpeln kann, der ist an diesen Orten gut beraten: