Einkaufen in Berlin

Allee Center

Das Einkaufszentrum befindet sich an der Landsberger Allee im Berliner Stadtteil Lichtenberg. Seit 1994 bietet das Allee Center alles, was zum täglichen Bedarf gehört. Acht Arztpraxen haben ihren Platz im Center und kümmern sich um gesundheitliche Belange der Anwohner. Gute Geschäfte - gut zu erreichen Besucher finden einen guten Mix aus Fachgeschäften unterschiedlicher Branchen vor.

Gropius Passagen

Die Gropius Passagen sind, mit einer Gesamtfläche von über 92.000 Quadratmetern, das größte Einkaufszentrum der Bundeshauptstadt. Hier haben sich mehr als 150 Händler niedergelassen. Besucher werden auf charmante Art und Weise zu einem kleinen Shopping-Marathon eingeladen. Alle großen Marken sind auch in den Gropius Passagen vertreten. Kunden sollen sich vor allem wohlfühlen und mit einem

Wilmersdorfer Arcaden

Die Wilmersdorfer Arcaden wurden als Einkaufzentrum auf der Wilmersdorfer Straße in attraktiver Lage 2007 eröffnet. Auf der Wilmersdorfer Straße entstand die erste Fußgängerzone in Berlin. Heute gehört der Standort zu den am best frequentiertesten Einkaufszonen in der Hauptstadt. Die Arcaden werten als Anziehungspunkt die Einkaufsstraße weiter auf. Architektonisch gibt es eine Besonderheit: die Ladenstraße ist

Forum Steglitz

Das Forum Steglitz ist ein Einkaufszentrum direkt an der Schlossstraße gelegen. Nach dem Kurfürstendamm ist die Schlossstraße die zweitgrößte Berliner Einkaufsmeile. Mit Eröffnung im Jahr 1970 gehört das Center zu den ältesten seiner Art in Deutschland. Umgebaut und modernisiert wurde in 2005. Dabei wurde die Verkaufsfläche erweitert und neue Geschäfte kamen dazu. Seit 2012 ziert

Potsdamer Platz Arkaden

Der Potsdamer Platz zählt zu den bekanntesten Standorten in Berlin. Als Verkehrsknotenpunkt trennt er die Stadtteile Mitte und Tiergarten voneinander. Ferner ist der Potsdamer Platz auch eine Gedenkstätte für die ehemalige DDR. Insoweit ist es nicht verwunderlich, dass der Platz jährlich von unzähligen Touristen aufgesucht wird. Direkt an den Platz grenzen die örtlichen Potsdamer Platz

Europa Center

Das Europacenter wurde in den Jahren 1963-1965 in West-Berlin errichtet. Mit einer Höhe von 103 m und einer Gesamtfläche von mehr als 80.000 m² etablierte sich der Gebäudekomplex zum Wahrzeichen des Stadtteils Charlottenburg inmitten der heutigen Bundeshauptstadt. Ein würdiger Nachfolger des Romanischen Cafés Wo sich einst Literaten in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrtausends im

Ring Center

Das Ring Center ist ein großes Einkaufscenter, das an die Stadtbezirke Friedrichshain-Kreuzberg und Lichtenberg angrenzt. Es prägt gleichsam den östlichen Teil der Berliner Innenstadt. Auf dem Grundstück der historischen Ringbahnhalle haben Architekten das neue Einkaufszentrum erwachen lassen. Im Jahr 1997 wurde der Hauptteil des Centers eröffnet. Nur 2 Jahre später konnte das Areal um das

Eastgate Berlin

Das Eastgate Berlin ist eine junge Einkaufspassage, die den Charme und das Antlitz Ost-Berlins eindrucksvoll widerspiegelt. Das Einkaufsparadies liegt unmittelbar am Marzahner Tor, im gleichnamigen Stadtbezirk der Bundeshauptstadt. Die Außenfassade erinnert auf den ersten Blick an ein modernes Sportstadion. Verantwortlich für dieses futuristische Meisterwerk der Architektur war eine Hamburger Firma. Mehr als 150 Geschäfte auf