Karte aktivieren!

Holocaust-Mahnmal: Infos, Preise & Öffnungszeiten

Das Holocaust-Mahnmal, das im offiziellen Sprachgebrauch „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“ heißt, wurde nach zweijähriger Bauzeit im Jahr 2005 eröffnet und nimmt eine Fläche von 19.000 Quadratmetern im Bezirk Berlin-Mitte unweit des Brandenburger Tors ein. Der New Yorker Architekt Peter Eisenman erhielt den Zuschlag für seinen Entwurf, der im Rahmen eines Wettbewerbs von Stadt und Land eingereicht wurde. Sein Werk besteht aus 2.710 quaderförmigen Beton-Stelen, die auf einem wellenförmigen Gelände errichtet wurden, das Tag und Nacht für Besucher zugänglich ist und von allen vier Seiten betreten werden kann.

Die zentrale Holocaustgedenkstätte Deutschlands

Zum Denkmal gehört der Ort der Information, eine unterirdische Gedenkausstellung, die die Besucher in verschiedenen Ausstellungsräumen durch die Zeit der systematischen Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch die Nationalsozialisten führt. Das Mahnmal ist der zentrale Erinnerungsort Europas an den Holocaust.

Die Gestaltung der Gedenkstätte lässt verschiedene Interpretationsmöglichkeiten zu, jedoch soll dieser Ort nach Wunsch des Architekten „a place of no meaning“, also ein Ort ohne Bedeutung sein, da das Ausmaß dieses schrecklichen Verbrechens mit herkömmlichen Methoden gar nicht erfasst werden könne.

Auch wenn die Sichtweise stark umstritten ist, entspricht es ebenfalls Eisenmans Wunsch, dass das Areal zunehmend touristisch genutzt wird. Ein Picknick, sich sonnende Menschen oder spielende Kinder verletzten nicht die Bedeutung der Stätte, die ausdrücklich nicht als heiliger Ort geplant war.

Holocaust-Mahnmal – Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Das Holocaust-Mahnmal ist die zentrale Holocaustgedenkstätte Deutschlands. Sie liegt zentral gelegen am Großen Tiergarten in der Nähe des Brandenburger Tors. Unterhalb der beeindruckenden 2.710 Betonstelen befindet sich eine Gedenkausstellung auf einer Fläche von rund 800 m². Sie wird jährlich von fast einer halben Million Gäste besucht. Das Stelenfeld ist jederzeit zugänglich.

Holocaust-Mahnmal Berlin - Stelenfeld

© Stiftung Denkmal / Marko Priske

Das Stelenfeld

Das Denkmal für die ermordeten Juden Europas wurde aus 2.710 Betonstelen auf einer Fläche von 19.000 m² errichtet.

Holocaust-Mahnmal Berlin - Stelenfeld

© Stiftung Denkmal / Marko Priske

Jederzeit zugänglich

Das Holocaust-Mahnmal liegt sehr zentral gelegen am Großen Tiergarten in der Nähe vom Brandenburger Tor.

Holocaust-Mahnmal Berlin - Raum der Familien

© Stiftung Denkmal / Marko Priske

Raum der Familien

Unterhalb des Denkmals befinden sich verschiedene Gedenkausstellungen wie z.B. der „Raum der Familien“.

Covid-19 Update: Die Ausstellung unter dem Holocaust-Denkmal ist bis auf Weiteres geschlossen. Unter https://www.stiftung-denkmal.de/category/aktuelles/ finden Sie alle wichtigen Hinweise.

Anfahrt, Adresse und Kontakt

Adresse:Cora-Berliner-Straße 1 in 10117 Berlin
Telefon:030 / 26 39 43 36
E-Mail:besucherservice@stiftung-denkmal.de
Webseite:www.stiftung-denkmal.de
ÖPNV:S-Bahn: S1, S2, S25, S26 bis S+U Brandenburger Tor (Berlin)
U-Bahn: U55 bis S+U Brandenburger Tor (Berlin)
Bus: 100, 245 bis S+U Brandenburger Tor (Berlin)
Parkplätze:Es stehen keine hauseigenen Parkplätze zur Verfügung. In den Straßen rundherum gibt es wenige kostenpflichtige Parkplätze.

Preise

Eintritt:kostenlos* (Stelenfeld + Ort der Information)
*Spenden sind jederzeit gerne gesehen. Sie werden für die Erhaltung des Orts der Information verwendet.
Öffentliche Führungen (ab 14 Jahren):
(1,5 Stunden)
kostenlos
jeden Samstag: 15.00 Uhr (Englisch)
jeden Sonntag: 15.00 Uhr (Deutsch)
Gruppenführungen:
(bis 25 Personen – 1,5 Stunden)
Preis: 60,00 Euro
Ermäßigt: 50,00 Euro
Hörführung durch die Ausstellung:
(75 Minuten)
Preis: 3,00 Euro pro Person
Ermäßigt: 2,00 Euro pro Person

Öffnungszeiten

Stelenfeld:24 Stunden zugänglich
Unterirdische Ausstellung:Montag: geschlossen
Dienstag – Sonntag: 10.00 – 20.00 Uhr* (April – Septemper)
Dienstag – Sonntag: 10.00 – 19.00 Uhr* (Oktober – März)
*Es kann zu Wartezeiten kommen

Video vom Holocaust-Mahnmal

Damit ihr einen Eindruck vom Denkmal in Berlin bekommt, haben wir nachfolgend ein Video für euch. Interessierte sollten der zentralen Holocaustgedenkstätte Deutschlands einen Besuch abstatten.

Gefällt Ihnen die Location?
5/5 aus 4 Bewertungen