Essen & Trinken in Berlin

Izumi

Die gemütliche Atmosphäre ist ein Markenzeichen des Japaners in Mitte. Spezialisiert hat sich das Restaurant auf Sushi und Vorspeisen aus Japan. Die Auswahl an Sushi-Variationen ist dementsprechend groß. Gäste können im ostasiatischen Ambienten zwischen verschiedenen Menüs und zahlreichen Gerichten auswählen. Die verwendeten Zutaten sind qualitativ hochwertig, darauf wird beim Einkauf besonders geachtet. Insbesondere der Fisch

DUDU

Wie es sich für ein hippes asiatisches Restaurant in der Torstraße in Berlin-Mitte gehört, ist das DUDU immer gut besucht. Die U-Bahn Station Rosenthaler Platz ist nur wenige Meter entfernt. Serviert wird dort Sushi und andere asiatische Speisen. Ein halbes Dutzend Köche bereitet die Gerichte in der großen offenen Küche teilweise vor den Augen der

Seoulkitchen

In Friedrichshain an der immer belebten Warschauer Straße ist das stylische Restaurant Seoulkitchen zu finden. Es wird von zwei Geschwistern aus einer deutsch-koreanischen Familie geführt. Rote Backsteinwände und massive Holzmöbel sorgen für eine beruhigende Atmosphäre in der lebhaften Umgebung. Im Angebot sind vor allem Sushi und kreative Speisen aus Korea. Sushirollen gibt es flambiert oder

Sachiko

Bereits seit 1995 bietet das Sachiko seinen Gästen erstklassige Sushi Gerichte. Die Sushi-Bar in den S-Bahnbögen nahe dem Savignyplatz wurde bereits mehrfach prämiert. Sie gehört zu den besten Sushi-Bars in der Hauptstadt. Neben traditionellen Variationen gibt es immer wieder neue kreative Sushi-Rollen im Angebot. Die kleinen Häppchen laufen auf einem Förderband und können von dort

Udon Kobo Ishin

Wie der Name des Udon Kobo Ishin schon verrät, hat sich das japanische Restaurant auf Udon spezialisiert. Udon sind dicke Weizennudeln aus Japan. Diese werden wie gute Pasta beim Italiener frisch von Hand gemacht. Gegessen werden sie warm oder auch kalt mit verschiedenen Toppings und Saucen. Ganz klassisch kann man Udon auch als Suppe löffeln.

Vox

Das Vox Restaurant befindet sich im Fünfsternehotel Grand Hyatt direkt am Potsdamer Platz. Passend zum Hotelkonzept ist das Restaurant edel und modern gehalten. Für die kreativen Gerichte sucht das Küchenteam um Küchenchef Florian Peters stets Inspiration in den Kochtraditionen Asiens. Unter dem Motto „Positive Dining“ sollen ausgewählte Zutaten und spezielle Zubereitungsarten gewissermaßen einen Welness-Effekt verleihen.

King King

Traditionelle Gerichte aus Kambodscha und Japan kommen im King King frisch auf den Tisch. Die Einrichtung ist modern und stylish gehalten. Im King King gilt das Motto "Das Auge isst mit". Die Speisen werden deswegen besonders liebevoll auf dem Teller angerichtet und dekoriert. Das Sushi und die asiatischen Gerichte werden mit frischen Zutaten hergestellt und

Gingi’s Izakaya

Gingi’s Izakaya liegt in der belebten Rykestraße im Prenzlauer Berg, wo sich viele Bars und Restaurants befinden. Gäste werden meistens von Gingi, dem Inhaber persönlich in Empfang genommen. Gerne erklärt er sein Konzept und die aktuelle Karte. Das Restaurant legt viel Wert auf eine persönliche Atmosphäre und hat nicht nur deswegen viele Stammgäste. Im Sommer