Die deutsche Hauptstadt Berlin war auch dieses Jahr wieder Gastgeber für den weltweit größten tourismuspolitischen Gipfel, der ITB Berlin. Die Messe setzte mit 10.000 Ausstellern und 60.000 Privatbesuchern einen deutlichen Wachstumsimpuls.

ITB - Indonesien

© itb-berlin.de – Das Partnerland Indonesien auf der ITB in Berlin

Die ITB in Berlin (www.itb-berlin.de) gilt gemeinhin, als der Startschuss für die globale touristische Saison. An diesem Event werden die Weichen für die Mobilität unzähliger Reisender auf der ganzen Welt gestellt. Von den mehr als 10.000 Ausstellern aus über 188 Ländern, war über den Verlauf der Messe eigentlich durchwegs nur positives zu hören.

Großes mediales und politisches Interesse

Die ITB in Berlin vermochte auch sowohl in den Medien, als auch in der Politik ein grosses Interesse zu erzeugen. 6000 Journalisten aus 80 Ländern sowie 250 Blogger berichteten von der diesjährigen ITB. An der Messe gaben sich rund 350 internationale, als auch deutsche Politiker ein Stelldichein. Die positive Stimmung während den Messetagen werten die Teilnehmer der Messe als ein Indiz dafür, dass die Reisebranche gut gestartet sei. Für volle Hallen sorgten die über 60.000 Privatbesucher an den ITB Besuchertagen.

Die Besucher machten regen Gebrauch von dem breiten Informationsangebot der Veranstalter, und auch die Nischenanbieter kamen auf ihre Kosten. Neu an der diesjährigen ITB Berlin war, dass Reisen direkt gebucht werden konnten. Laut einer Umfrage kamen ein Drittel der Besucher zu dieser Messe, um eine Reise entweder zu buchen oder zu reservieren. So konnte man also ganz einfach erstklassike Pensionen über Thomas Cook oder andere namhafte Anbieter buchen.

Indonesien als einer der Gewinner der Messe

Das diesjährige Partnerland Indonesien verwöhnte die Besucher mit landestypischen kulinarischen Genüssen. Auch die jahrhundertealte Spa Kultur Indonesiens war zu besichtigen. Über 300 Tänzer und Künstler aus allen Teilen Indonesiens, vermochten die Besucher mit glanzvollen Auftritten zu begeistern. Im Mittelpunkt standen beim weltweit grössten Archipel, nebst seinen Naturwundern, die Kultur, der Ökotourismus, sowie Spa und Wellness.

Kurzum gesagt, war die diesjährige ITB Berlin wieder als ein voller Erfolg zu werten. Und nicht wenige der Aussteller verkündeten ihre Absicht auch im nächsten Jahr wieder dabei sein zu wollen.